Lärm

 

 

Durch die Verkehrsverlagerung ist beim geplanten Stadttunnel, speziell im Bereich der Zu- und Abfahrten zu den Portalen, mit einer weiteren Zunahme des Lärms zu rechnen.

So führt das Vorhaben bei über 200 Personen, insbesondere an den Portalen, zu einer Verschlechterung der Lärmsituation und zu Belastungen über den Grenzwerten.

Lediglich 2000 der 35.485 Einwohner von Feldkirch und Frastanz werden soweit entlastet, dass die Reduktion zu einer Einhaltung der Grenzwerte führt.

Laut UVP Unterlagen wird beim Portal in der Felsenau eine 400m lange und 4m hohe Lärmschutzwand und beim Portal in Tosters eine 3m hohe Lärmschutzwand bis zur Bahnunterführung Alberweg gebaut werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter
Impressum
2014 © Plattform gegen den Letzetunnel | info@statttunnel.at